Wichtiger Hinweis: MotherGoods beliefert ausschließlich den Handel und Großhandel. Wenn Sie als Endkunde kleine Mengen Weihrauch

erwerben möchte, besuchen Sie bitte die Seite: Weihrauch kaufen

Telefon:

+49 (0)62 57-9 63 94 98

Mobil: (WhatsApp, Telegram)

+49 (0)1579-2326229

Adresse:

MothersGoods -Georg Huber

Industriestrasse 20

64380 Rossdorf

Sie wollen mehr über Weihrauch erfahren? 

Besuchen Sie unseren Weihrauch Blog unter: www.weihrauch-blog.de

Boswellia carterii

Die verbreitetste Population von Weihrauchbäumen findet man in Somalia, hier werden jedes Jahr bis zu 2500 Tonnen Weihrauch produziert und der Export des Boswellia carterii Weihrauch ist neben dem Export von Ziegen die wichtigste Einnahmequelle in Somalia. Leider hat der starke Export, für allem für Hersteller von ätherischen Ölen, dazu geführt, dass die Weihrauchbäume in Somalia extrem leiden, vor den Bäumen aus Somaliland geht es sehr schlecht. Wir importieren unseren Weihrauch aus der Bari-Region in Puntland, dort geht es den Bäumen noch gut und das gewonnene Harz ist reich an ätherischen Ölen und wirksamen Inhaltsstoffen. Der hohe Anteil an alpha-pinen im Carterii-Öl ist einer der Gründe, wieso der Weihrauch auch in der Kosmetikindustrie begehrt ist.

Übrigens

Wenn Sie mehr über das Weihrauchgeschäft wissen möchten, besuchen Sie doch unseren Weihrauchblog (https://weihrauch-blog.de/das-weihrauchgeschaeft-in-somalia/

Weihrauch aus Somalia - Grad 1 (Boswellia carterii)

Der Weihrauch aus Somalia – Boswellia carterii- gehört zu den bekanntesten Weihrauchsorten Afrikas. Auch dieser Weihrauch stammt von einer besonderen Region und von Bäumen, die keine Überernte erfahren. Die erste Qualität sind extra sortierte Tränen.

Lateinische Bezeichnung: Boswellia carterii

Ernteort: Somalia, Puntland

Duft: helles, intensives Citrus-Aroma mit leichten, unterschwelligen balsamischen und erdenden Nuancen

 

Weihrauch aus Somalia - Grad 2 (Boswellia carterii)

Der als 2. Grad gehandelte Weihrauch aus Somalia ist nicht so fein sortiert, wie der erste Grad. Es befinden sich auch teilweise dunklere Stücke und auch größere Brocken in den Säcken. Dafür ist der Preis günstiger, als bei Grad 1.

Lateinische Bezeichnung: Boswellia carterii

Ernteort: Somalia, Puntland

Duft: helles, intensives Citrus-Aroma mit leichten, unterschwelligen balsamischen und erdenden Nuancen

 

Grüner Somalia-Weihrauch - Grad 1 (Boswellia carterii)

Ja, es gibt auch grünlichen Weihrauch aus Somalia, wobei dieser nicht wirklich in großen Mengen geerntet wird, da es zu wenig gibt. Wie beim Hojari Weihrauch braucht es viel Sonne, bestimmte Böden und eine bestimmte Erntezeit, damit der Somaliaweihrauch diese grünliche Färbung erhält. Der Preis für diesen außergewöhnlichen Weihrauch ist recht hoch, wie beim Royal Hojari auch.

Lateinische Bezeichnung: Boswellia carterii

Ernteort: Somalia, Puntland

Duft: intensiv, balsamisch

MothersGoods

Heilige Düfte von Mutter Erde